Wie liefern nur den Reifen. Wird auf dem Bild eine Felge gezeigt, dann dient dies lediglich Anschauungszwecken.

Toyo Proxes CF 1

235/45 R17 94W mit Felgenschutzleiste (FSL)

Toyo - Reifenproduzent aus Japan, Spezialität High Performance im mittleren Preissegment

Verfügbarkeit
dieses Produkt ist derzeit nicht auf Lager
Reifenart
So Sommerreifen
Speedindex
W: Zugelassen  bis 270 km/h
EAN
4981910843252
Artikelnummer
GI-R-119078GA
EU-Reifenlabel
Rollwiderstand F
Nasshaftung C
Geräuschemissionen 72dB
DEX
dieses Produkt ist derzeit nicht auf Lager
Kostenfreie Lieferung
Lieferzeit 2-5 Werktage
30 Tage Rückgaberecht*
Über 2.000 Montagepartner

PROXES CF1

Der neue High Performance Reifen von TOYO löst den mehrfachen Testsieger Roadpro R610/R610A ab.

Mit der asymmetrischen Profilgestaltung wurde dem Entwicklungstrend zu einer aufgabenspezifischen Profilgestaltung Rechnung getragen.

Der PROXES CF1 wurde dabei speziell auf die Bedürfnisse im europäischen Markt abgestimmt und ist hauptsächlich für den Einsatz auf komfortablen Limousinen konzipiert.

Schwerpunkte in der Entwicklung waren:

  • Nässeperformance, Bremsvermögen und Aquaplaningsicherheit sowie eine gute
  • Kilometerleistung bei einem angenehmen Komfort und hoher Laufruhe
  • Die stabilen Außenschultern garantieren ein sehr gutes Trockenhandling bei gleichmäßigem Abrieb und reduzierter Geräuschentwicklung
  • Die breiten Längskanäle mit der neuen GROOVE-in-GROOVE-Technologie biete exzellente Aquaplaningeigenschaften und sehr gutes Nasshandlingvermögen
  • Die neuen Silica-Polymermischung sorgt für einen hervorragenden Naßgrip bei guter Kilometerleistung

Schulter - Profilblöcke

Gleichmäßiger Verschleiß
Reduzierte Geräuschentwicklung

Stabile Profilblöcke

Optimales Handling
Beste Bremseigenschaften
Hohe Lenkpräzision

Breite, umlaufende Profilrillen

Exzellente Entwässerung
Prävention gegen Aquaplaning

'Groove in Groove' Profilanordnung

Prävention gegen Aquaplaning
Höhere Laufleistung

EU-Reifenlabel/ Effizienzklassen

Die Europäische Union hat per Verordnung (Nr. 1222/2009) das EU-Reifenlabel für alle EU-Mitgliedsstaaten verbindlich und identisch eingeführt. Es gilt für PKW-Reifen, leichte Nutzfahrzeug-Reifen sowie schwere Nutzfahrzeug-Reifen, die nach dem 01.07.2012 produziert wurden.
Die Reifen werden im EU-Reifenlabel anhand von 3 Leistungseigenschaften klassifiziert: Kraftstoffeffizienz (Buchstaben A bis G), Nasshaftung (Buchstaben A bis G) und externe Geräuschemission (Dezibel).

Von der Auszeichnung mit dem EU-Reifenlabel nicht betroffen sind: Runderneuerte Reifen, professionelle Off-Road-Reifen, Rennreifen, Reifen mit Zusatzvorrichtungen zur Verbesserung der Traktion wie z. B. Spikereifen, Notreifen des Typs T, spezielle Reifen für die Montage an Fahrzeugen mit Erstzulassung vor dem 1. Oktober 1990, Reifen mit zulässiger Maximalgeschwindigkeit von 80 km/h, Reifen für Felgen mit einem Nenndurchmesser kleiner/gleich 254 mm oder grösser/gleich 635 mm.
Mit dieser Bestimmung verfolgt die Europäische Union das Ziel, einerseits die wirtschaftliche und ökologische Effizienz im Strassenverkehr zu fördern sowie die Sicherheit auf den Strassen zu erhöhen, andererseits den Verbrauchern mehr Produkttransparenz zu gewähren und gleichzeitig als aktive Entscheidungshilfe zu dienen.

Fachleute kritisieren, dass das EU-Reifenlabel leider zu wenige Produkteigenschaften abbildet. Reifen besitzen deutlich mehr wichtige und sicherheitsrelevante Produkteigenschaften, wie zum Beispiel Aquaplaning-Eigenschaften, Fahrstabilität, Lebensdauer, Bremseigenschaften auf trockener und nasser Fahrbahn, Verhalten bei winterlichen Bedingungen, etc.
Reifenhersteller weisen darauf hin, dass Testergebnisse unterschiedlicher Institutionen und Fachzeitschriften weiterhin ein wichtiges Informationsmedium für Endverbraucher bleiben. Diese testen in der Regel nicht nur die 3 auf dem EU-Reifenlabel vorhandenen, sondern bis zu 11 weitere sicherheitsrelevante Produkteigenschaften.

*Ausnahme Kompletträder.
x
Wir verwendet Cookies. Durch Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung zu.
OK