Wir verwenden Cookie-Hinweis zur Personalisierung von Inhalten und Anzeigen, zur Bereitstellung von Social-Media-Funktionen und zur Analyse des Datenverkehrs. Außerdem stellen wir unseren Partnern in den sozialen Medien, der Werbung und der Analyse Informationen darüber zur Verfügung, wie Sie unsere Website nutzen. Wenn Sie unsere Website weiterhin nutzen, stimmen Sie unseren Cookies zu.
Wir liefern nur den Reifen. Wird auf dem Bild eine Felge gezeigt, dann dient dies lediglich Anschauungszwecken.
Achilles

Achilles ATR Sport 2

255/30 ZR20 92W XL
Reifengrösse
255/30 ZR20 92W XL 
Verfügbarkeit
dieses Produkt ist derzeit nicht auf Lager
Reifenart
So Sommerreifen
Speedindex
W: Zugelassen  bis 270 km/h
EAN
8994731011546
Artikelnummer
GI-R-259936GA
DEX
Kundenbewertung
(12)
dieses Produkt ist derzeit nicht auf Lager
Kostenfreie Lieferung*
Lieferzeit 2 - 5 Werktage
14 Tage Rückgaberecht**
Über 8.600 Werkstattpartner

Weitere Produkte vergleichen

EU-Reifenlabel / Effizienzklassen
EU-Reifenlabel / Effizienzklassen

Die Europäische Union hat per Verordnung (Nr. 1222/2009) das EU-Reifenlabel für alle EU-Mitgliedsstaaten verbindlich und identisch eingeführt. Es gilt für PKW-Reifen, leichte Nutzfahrzeug-Reifen sowie schwere Nutzfahrzeug-Reifen, die nach dem 01.07.2012 produziert wurden.

Es werden drei verschiedene Bereiche getestet: Rollwiderstand, Nasshaftung und das Abrollgeräusch, das der Reifen auf der Straße verursacht.

Von der Auszeichnung mit dem EU-Reifenlabel nicht betroffen sind: Runderneuerte Reifen, professionelle Off-Road-Reifen, Rennreifen, Reifen mit Zusatzvorrichtungen zur Verbesserung der Traktion wie z. B. Spikereifen, Notreifen des Typs T, spezielle Reifen für die Montage an Fahrzeugen mit Erstzulassung vor dem 1. Oktober 1990, Reifen mit zulässiger Maximalgeschwindigkeit von 80 km/h, Reifen für Felgen mit einem Nenndurchmesser kleiner/gleich 254 mm oder größer/gleich 635 mm.

Mit dieser Bestimmung verfolgt die Europäische Union das Ziel, einerseits die wirtschaftliche und ökologische Effizienz im Straßenverkehr zu fördern sowie die Sicherheit auf den Straßen zu erhöhen, andererseits den Verbrauchern mehr Produkttransparenz zu gewähren und gleichzeitig als aktive Entscheidungshilfe zu dienen.

Schon bei der Einarbeitung wird von Experten kritisiert, dass das EU-Reifenlabel leider nur wenige Produkteigenschaften abbildet. Neben dem Rollwiderstand, der Nasshaftung und dem Abrollgeräusch, die im Mittelpunkt der EU-Reifenkennzeichnung stehen, haben Reifen weitaus wichtigere und sicherheitsrelevante Produkteigenschaften, wie z. B. Aquaplaning-Eigenschaften, Fahrstabilität, Lebensdauer, Bremseigenschaften auf trockener und nasser Fahrbahn, Verhalten bei winterlichen Bedingungen etc.

Reifenhersteller weisen darauf hin, dass Testergebnisse unterschiedlicher Institutionen und Fachzeitschriften weiterhin ein wichtiges Informationsmedium für Endverbraucher bleiben. Diese Tests fokussieren in der Regel neben den EU-Normqualifikationen zur Reifenkennzeichnung weitere sicherheitsrelevante Produkteigenschaften, die für den Endkunden immer wichtig sind.

Testurteil ATR Sport 2

Durchschnitt aus 42 Testurteilen
Griffigkeit auf trockener Strasse
Bremseigenschaften auf trockener Strasse
Griffigkeit auf nasser Strasse
Bremseigenschaften auf nasser Strasse
Griffigkeit bei Schnee
Fahrkomfort
Geräuschentwicklung
Reifenverschleiss
Kraftstoffverbrauch
Gefahrene Kilometer 12'532

13.09.2021 von Georg
Guten Tag liebe Reifen hersteller aus Indonesien ich möchte Ihnen danken für meine achilles reifen die liebevoll von Ihnen aus alten Sandalen und plastikflaschen gegossen werden . Ich fahre zurzeit einen Nissan 370z nismo und habe mich für ihre Reifen entschieden. Beim ersten drehen des rads wurde mir klar, daß Stille nicht die Stärke war. Ich flog mit meinem nismo über die Bahn, der heck turbolader pfeifte aus dem letzten Loch . Ich schoss quer die Ausfahrt entlang und der nismo stand waagerecht zum seitenstreifen. Die 265 krallten sich in den Asphalt und der heck turbolader schrie mich an“ Kipper ist das alles oder was". Danach saugte ich mich in den Windschatten einer G Klasse und trieb ihn vor mir her. Der nismo ging leider bei 370kmh in den begrenzer sodass ich eine vollbremsung hinlegen musste um die Ausfahrt zu erwischen. Aber da die Reifen sagenhaft auf dem Asphalt kleben hatte ich von 370 kmh einen Bremsweg von 11 Metern. Ps so etwas schafft nur achilles. Mit längsten Grüßen aus Landau

02.09.2021 von Nico
Ich kann mich gar nicht beklagen, die Pflastersteine werden regelrecht aus dem Fundament gezogen und durch den Heck Bi-Turbolader an der HA hört man nur noch die Symphonie der Vernichtung. Da werden die Ortsschilder von dem Sog regelrecht mitgezogen. Da die Reifen extrem kleben. Und im Regen hat der Reifen eine atemberaubende Traktion. Da fährt man wie auf Schienen.

07.10.2020 von Mario Jungton
Preis Leistung passt, was sehr störend ist bei110kmh ca. fängt der Reifen an zu vibrieren dann hört es wieder auf und kommt wieder !! Felgen sind Neu fühlt sich an wie ein Höhenschlag mehrmaliges Wuchten war leider auch kein Erfolg

29.09.2019 von Marc Strehlow
Der Reifen ist bei trockenem Wetter und sportlicher Fahrweise gar nicht schlecht, da die Flanken ähnlich wie bei Falkenreifen extrem verstärkt sind. Dadurch entsteht kein Walken im Reifen und somit kippt der Reifen bei schnellen Kurvenfahrten nicht auf die Flanke, wodurch der Reifen bei trockenen Gegebenheiten immer voll auf dem Profil steht und besten Grip entwickeln kann! Bei Nässe dreht sich allerdings alles um, denn sobald man beschleunigt hat der Reifen fast gar keinen Grip mehr! Auf ganz neuem Asphalt ist der Grip im nassen noch ganz gut, wird aber bei älterem Untergrund schnell zur Gefahr!!! Der Reifen baut im nassen nur etwas Grip auf, wenn man bremst, wodurch der Reifen angepresst wird. Bei Falken Reifen ist es ein wenig ähnlich, denn die harte Flanke macht den Reifen so starr, dass sie bei zu wenig Gewichtsdruck einfach nicht ihre Performance der Laufflächen auf die Straße übertragen können, allerdings nicht so extrem wie beim Achilles!!! Bei Fahrzeugen wie dem Octavia Kombi, welche nicht gerade besonders frontlastig ausgelegt sind und beim Beschleunigen vorne sehr leicht werden, ist der Achilles lebensgefährlich, da man bei Nässe die Reaktion nur schlecht einschätzen kann. Teilweise reißt der Grip völlig unerwartet ab, was zu gefährlichen Situationen führt. Der Dunlop Sport Maxx RT2 ist auch nicht gerade überzeugend auf dem Octavia, war aber mit 1,5mm Restprofil im Nassen um Welten besser! Den Achilles habe ich auf Empfehlung vom Händler ausprobiert, da dieser mit kleinen leichteren Fahrzeugen gute Erfahrungen mit dem Reifen gemacht hat. Ich werde den Reifen allerdings jetzt mit ca. 6mm Profil wieder runterwerfen, da es bei einem sportlichen Fahrstil unberechenbar werden kann.

Weitere reviews anzeigen
*Die Preise gelten (wenn nicht anders erwähnt) pro Stück und sind inkl. MwSt und Versandkosten innerhalb der Schweiz.
**Ausnahme Kompletträder.